CD's

 

 Wasserdicht   präsentiert von rbb Kulturradio und SWR2
     
Wasserdicht, Vera Junker am Cello            Mit ihrer neuen CD „Wasserdicht“ (erschienen Januar 2013) stellt Vera Junker eigene Cello-Solo-Kompositionen vor, die in einigen Stücken von Querflöte, Piano und Percussion ergänzt werden.
Das Cello wird als ausdrucksstarker Klangkörper zum besonderen Erlebnis: Mit akustischem und elektronischen Cello zaubert Vera Junker eine Klangwelt, die zum aufmerksamen Hören und Staunen einlädt, zum Träumen oder Meditieren.
Eine wunderschön melancholische und dichte Atmosphäre nimmt den Hörer gefangen. Märchenhafte Stücke wie beispielsweise der „Ärlkönig“ oder „L`oiseau bleu“ lassen bildhafte Assoziationen entstehen, die ein breites, spartenübergreifendes  Hörerpublikum erreichen.
Elemente aus Klassik, Jazz und Improvisation verknüpft die Komponistin und Interpretin spielerisch zu einem eigenen Stil, der das klassische Instrument in einen völlig neuen, modernen Rahmen stellt. Grenzen der populären oder zeitgenössischen Musik werden auf überraschend neue Weise überschritten und eine sehr ansprechende Musik kreiert - Ohrwürmer vorprogrammiert.
Die Vitalität, die Vera Junker auf ihrem Instrument zeigt, ist ansteckend und ruft begeisterte Reaktionen hervor.

mehr Infos zur CD

Die CD kann für 17,- Euro inkl. Versand direkt bestellt werden unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

     

 

sprengisandi

CD Sprengisandi mit Vera Junker und Jürgen Bröhl               DUO MILLBROOK

Vera Junker – cello, e-cello

Jürgen Bröhl – piano, percussion, elektronik, stimme

Musikalisch bewegen sich die beiden Künstler im Grenzbereich von Klassik, Jazz, Elektronik und Folk. Dabei bestimmt die Ballance zwischen fest arrangierten Teilen und Improvisationen ihren Stil. In ihren Interpretationen bedienen sich Vera Junker und Jürgen Bröhl nicht nur des klassischen Instrumentariums Violoncello und Klavier, sondern bringen durch den Einsatz von elektronischen Mitteln neue Klangebenen ein. Im Mittelpunkt ihres Programms stehen Musikstücke, deren Kern auf europäische Volkslieder zurückgeht, von denen die Künstler sich inspirieren ließen: Die rhythmischen und melodischen Komponenten der Volksliedthemen werden in vielfältiger Weise variiert. So verdichtet sich die Atmosphäre, und die Lieder werden auf eine neue Erlebnisebene geführt.

Pressestimmen